Figural

Lebendig wirkende Figuren

Oft sieht Andreas Mathes in einem Holzstück eine Figur. Damit auch andere diese Figur sehen können, muss er sie erst aus dem Holz „herausholen“: Das kann ein Auge sein, ein Torso, ein Kopf oder auch ein Tier. Zu seinen figuralen Werken gelangt Andreas Mathes aber auch, indem er den umgekehrten Weg geht: Er trägt das Holz nicht ab, sondern setzt Holzstücke zusammen und kreiert so lebendig wirkende Figuren zum Beispiel den „Späher“.